Dickkopf

Roter Würfel-Dickkopffalter (Spialia sertorius) Ruhestellung
Roter Würfel-Dickkopffalter (Spialia sertorius) Ruhestellung

Obwohl er von weitem eigentlich gar nicht den Eindruck macht, als sei er ein Tagfalter, gehört dieser Geselle zu ihnen. Es handelt sich um den Roten Würfel-Dickkopffalter (Spialia sertorius) - einen Vertreter der Dickkopffalter, die tatsächlich eher den Eindruck eines großen Nachtfalters als die eines eleganten Tagfalters machen.

Befasst man sich jedoch etwas näher mit diesen Faltern, die nicht immer in der Ruhestellung (wie auf dem ersten Bild zusehen) verharren, sondern auch ab und an die Flügeloberseite zeigen, stellt man schnell das Gegenteil fest. Die zweite Aufnahme wurde vier Minuten vor der ersten Aufnahme gemacht und zeigt den Falter im wahrsten Sinne des Wortes "in einem ganz anderen Licht".

Roter Würfel-Dickkopffalter (Spialia sertorius)
Roter Würfel-Dickkopffalter (Spialia sertorius)

 

 

 

Neben dem zu sehenden Dickkopffalter kommen bei uns in Südbaden noch einige weitere Arten wie z.B. der Kronwicken-Dickkopffalter (Erynnis tages), der Kleine Würfel-Dickkopffalter (Pyrgus malvae) und der Rostfarbige Dickkopffalter (Ochlodes sylvanus) vor. Gemein haben sie die gedrungene Form und den für Tagfalter ungewöhnlich breiten Kopf welcher letztendlich auch namengebend ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

AKTUELLES:

 

11.11.17

Ein paar Eindrücke aus dem Roten Meer bei Hurghada

 

30.09.17

Einige Bilder aus Rumänien sind jetzt online

 

12.06.17

Eindrücke aus dem Tessin

 

02.03.17

Seychellenbilder online

 

28.11.15

Bilder aus Costa Rica online!

 

06.07.15

Bild "Favonius quercus" für eine Broschüre des Naturschutzbüros Zollernalb

 

18.06.15

Bild "Lestes dryas" für Interpretive signs des Takhini valleys, Yukon, Canada veröffentlicht.

(siehe Referenzen)