Eine etwas andere Spinne...

Kleine Spinnen-Ragwurz (Ophrys araneola)
Kleine Spinnen-Ragwurz (Ophrys araneola)

...ist die Spinne, die man auf Halbtrockenrasen findet und so unter Botanikern liebevoll genannt wird. Ihr eigentlicher deutscher Name lautet Kleine Spinnen-Ragwurz (Ophrys araneola). 

 

Diese wunderschöne Orchidee blüht ab Mitte April bis Ende Mai und ist somit unter den Ragwurzarten die "Frühblüherin". Neben der frühen Blütezeit ist sie auch die Seltenste unter ihnen.

 

Die meisten Ragwurzarten tragen wie die Spinnenragwurz ein Tier im Namen - das rührt von der Annahme, dass die Ragwurzarten von diesen bestimmten Tieren bestäubt werden. Mittlerweile weiss man aber, dass das nur noch bei manchen Arten im Mittelmeerraum zutreffend ist. Die Kleine Spinnenragwurz wird z.B. nicht von Spinnen bestäubt.

 

In Waldshut findet man noch ein paar Vorkommen der Kleinen und Großen Spinnen-Ragwurz. Fotografiert habe ich das vorliegende Bild allerdings auf der Baar bei Donaueschingen.

 

Aufnahmedaten: 04.05.2012 bei Hondingen (NSG Hondinger Zisiberg)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

AKTUELLES:

 

11.11.17

Ein paar Eindrücke aus dem Roten Meer bei Hurghada

 

30.09.17

Einige Bilder aus Rumänien sind jetzt online

 

12.06.17

Eindrücke aus dem Tessin

 

02.03.17

Seychellenbilder online

 

28.11.15

Bilder aus Costa Rica online!

 

06.07.15

Bild "Favonius quercus" für eine Broschüre des Naturschutzbüros Zollernalb

 

18.06.15

Bild "Lestes dryas" für Interpretive signs des Takhini valleys, Yukon, Canada veröffentlicht.

(siehe Referenzen)