Landkärtchen (Araschnia levana f. levana)

Landkärtchen (Araschnia levana f. levana)
Landkärtchen (Araschnia levana f. levana)

Zurück aus dem Urlaub, will ich euch heute einmal einen kleinen Tagfalter vorstellen, den ich bei der Eiablage fotografieren konnte.

 

Es handelt sich um ein weibliches Landkärtchen der Frühjahrsgeneration. Bereits im April ist dieser schicke Falter an sonnigen Tagen bei uns zu sehen.

 

Die Frühjars- und die Sommergeneration unterscheiden sich vom Aussehen her so stark, das der Erstbeschreiber, Linné, dachte, es handelt sich dabei um zwei verschiedene Arten. Eine wichtige Rolle spielt hierbei die Tageslänge, die schon im Raupenstadium dafür sorgt, das der Falter in der 2. Geneation anders aussieht.

 

Das Landkärtchen gehört wie das Tagpfauenauge zu den Edelfaltern. Den Namen hat es von der landkartenähnlichen Zeichnung auf der Flügelunterseite.

 

Die Futterpflanze der Raupe ist, wie auf dem Bild zu erkennen, die Brennessel.

 

Aufnahmedaten: Dietenbach bei Freiburg (22.04.2009)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

AKTUELLES:

 

11.11.17

Ein paar Eindrücke aus dem Roten Meer bei Hurghada

 

30.09.17

Einige Bilder aus Rumänien sind jetzt online

 

12.06.17

Eindrücke aus dem Tessin

 

02.03.17

Seychellenbilder online

 

28.11.15

Bilder aus Costa Rica online!

 

06.07.15

Bild "Favonius quercus" für eine Broschüre des Naturschutzbüros Zollernalb

 

18.06.15

Bild "Lestes dryas" für Interpretive signs des Takhini valleys, Yukon, Canada veröffentlicht.

(siehe Referenzen)