Springspinne (Aelurillus v-insignitus)

Heute möchte ich euch zum ersten mal ein Bild zeigen, auf dem ein Tier, nämlich die Springspinne Aelurillus v-insignitus zu sehen ist. Oft haben Tiere nur einen wissenschaftlichen Artnamen. Vorallem wenn sie klein und unauffällig sind. Der Namen weist jedoch meist auf bestimmte Merkmale der Tiere hin. In diesem Fall steht das V im Namen der Spinne für das auffälligste Merkmal des Tieres. Es ist eine V-förmige Zeichnung auf der Stirn der Männchen.

 

Häufig rufen Spinnen Angst bei Menschen hervor. Vorallem auf Grund der vielen Beine und Haare. Ich finde diese Tiere - wenn man sie einmal etwas näher betrachtet wirklich hübsch.

 

Springspinnen, wie die auf dem Bild zu sehende Aelurillus v-insignitus, sind die "Raubkatzen" der Spinnenwelt. Sie schleichen sich unbemerkt an ihr Opfer heran und wenn sie sich nahe genug angepirscht haben, erfolgt ein riesiger Sprung, mit dem die kleine Spinnen dann das meist größere Beutetier erlegt.

 

Aelurillus v-insignitus ist schon recht früh im Jahr an sonnigen, steinigen Plätzen zu finden. Ich habe die Spinne an einer Bahnlinienböschung in der Nähe von Donaueschingen fotografiert und längere Zeit beobachtet.

 

Aufnahmedaten: Bahndamm bei Auffen, in der Nähe von Donaueschingen (08.03.2011)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

AKTUELLES:

 

11.11.17

Ein paar Eindrücke aus dem Roten Meer bei Hurghada

 

30.09.17

Einige Bilder aus Rumänien sind jetzt online

 

12.06.17

Eindrücke aus dem Tessin

 

02.03.17

Seychellenbilder online

 

28.11.15

Bilder aus Costa Rica online!

 

06.07.15

Bild "Favonius quercus" für eine Broschüre des Naturschutzbüros Zollernalb

 

18.06.15

Bild "Lestes dryas" für Interpretive signs des Takhini valleys, Yukon, Canada veröffentlicht.

(siehe Referenzen)